Lektion 15 - Das wird schon noch!

여러분 안녕하세요! ♥


Heute werden wir wieder einen entscheidenden Schritt in der Koreanischen Grammtik machen.
Wir werden die Zukunftsform lernen!

 

Zu der Bedeutung der “Zukunftsform”, muss ich euch wohl nicht viel sagen, außer vielleicht, dass die, die ihr hier heute lernt heißt, dass ihr “(sehr) wahrscheinlich” etwas tun werdet. Also es ist eine schwächere Art von Zukunft. Nicht so wie “ICH WERDE MORGEN INS KINO GEHEN, SO SIEHST AUS!” sondern eher “Hmm… ich geh morgen ins Kino… vielleicht… sehr wahrscheinlich… wenn nichts dazwischen kommt. So ist jedenfalls der Plan.“ 


So und jetzt dazu wie sie gebildet wird.
Unsere Zukunftsform für heute sieht so aus:

 

-()ㄹ 것이다

 
(
것 kann dabei zu 거 abgekürzt werden, um es umgangssprachlicher zu machen.)

이다 wird “konjugiert” zu entweder:
이에요/예요 
oder
이야/
(
이야/야 ist die Präsensform von 이다 in 해체 also 반말)

Wobei 이에요 oder 이야 hinter 것 kommen.
Hinter 
거 kommen 예요 oder .


Nun, wie hängt man es an die Verben?


Ihr nehmt den Wortstamm des Verbes und schaut wie er endet.
Endet er auf einen Konsonaten, dann fügt ihr 을 거예요 (wir benutzen jetzt mal diese Form für die Beispiele) an und habt damit die Zukunft.

 

Hier ein Beispiel dafür:
앉다 (an-ta – sitzen) → 앉을 거예요. (an-jeul keo-ye-yo)
Ich werde sitzen.


Ok, ich gebe ja zu, dass das jetzt so als einzelner Satz kein wirklich gutes Beispiel ist. Aber stellt auch einfach vor vorher wurde gefragt ob du auf dem Gruppenfoto stehen oder sitzen möchtest. Du fühlst dich nicht so gut, dir ist schwindelig. Also sagst du, dass du (wahrscheinlich) sitzen wirst. ^^


Wenn der Wortstamm auf einen Vokal endet, dann hängt ihr einfach nur ㄹ 거예요 an.
Dabei wird das 
ㄹ in die letzte Silbe des Worststammes gesetzt.

 

Dazu ein Beispiel:
마나다 (ma-na-ta – warten) → 마날 거예요. (ma-nal keo-ye-yo)
Ich werde warten.


Es bleibt euch überlassen, ob ihr lieber ()ㄹ 것이에요 oder ()ㄹ 거예요 verwenden wollt, aber ich lege mich auf ()ㄹ 거예요 fest. Ich bin auch ein wenig faul und kürze gerne Dinge ab. ㅋㅋㅋ

Das wars dann auch schon wieder für heute. ^^


Jetzt könnt ihr ganz leicht die Zukunftsform von Verben bilden. ♥
Macht auch fein eure Hausaufgaben!
Ihr werdet das schaffen! 화이팅! ♥ ♪


안녕! ♥
eure 
누나

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Minnie (Sonntag, 11 Januar 2015 15:13)

    Hallo!
    Also, ich weiß ihr antwortet eigl. nicht, aber wenn irgendwer mir folgendes beantworten könnte, wäre ich unendlich dankbar <3: Ist es unhöflich oder ungern gesehen jemanden Fremden/ Höhergestellten (으) ㄹ 거예요 „um die Ohren zu hauen“ ?! Oder ist es vollkommen in Ordnung so zu sprechen? Ich frage dies, da oben ja steht, dass 거 umgangssprachlicher sei.
    Danke für die tolle Seite im Übrigen *~*
    Liebe Grüße Minnie ^^

  • #2

    Anna (Donnerstag, 21 Mai 2015 07:19)

    @minnie: ich bin mir nicht 100%ig sicher, aber ich glaube das man dies auch gegenüber höhergestellten benutzen kann, da ja hier die ''neutral-höfliche" umgangsform benutzt wird;))